Aufrunden Bitte - Spende für die JF
PDF Drucken E-Mail

Aufrunden Bitte – 500 € für die Jugendfeuerwehr Löhne

Banner_Spende_Dehne

„Darf ich den Betrag aufrunden?“ So oder so ähnlich klang es in den vergangenen 6 Monaten häufiger an der Kasse in der Löhner Buchhandlung Dehne. Grund dafür ist die durch Kirsten Beul, Inhaberin der Buchhandlung, ins Leben gerufene Spendenaktion „Aufrunden“.


„Diese Aktion habe ich mir nicht selber ausgedacht, sondern von einer befreundeten Buchhändlerin aus Erkrath „geklaut““, schmunzelt Beul auf Anfrage. Bereits seit 3 Jahren sammelt Sie, immer für einen Zeitraum von einem guten halben Jahr, mit tatkräftiger Unterstützung Ihrer Kunden für den guten Zweck. „Wichtig ist mir dabei, dass die Gelder an eine gemeinnützige oder ehrenamtliche Organisation in unserer Heimatstadt Löhne gehen“, berichtet Kirsten Beul weiter.

Über den Erlös der letzten Sammelaktion durfte sich diesmal die Jugendfeuerwehr Löhne freuen. Stellvertretend für die knapp 100 Jugendlichen der Löhner Jugendfeuerwehr nahmen Ralf Krause, Leiter der Feuerwehr und Michael Kolpak, Stadtjugendfeuerwehrwart, die 500 €-Spende entgegen. „Mit diesem Geld unterstützen wir unsere Jugendarbeit“, berichtet Krause über den geplanten Verwendungszweck. Dass die Arbeit der Jugendfeuerwehr nicht nur aus feuerwehrtechnischer Ausbildung besteht, wusste Michael Kolpak zu berichten. „Über 60 % unserer Dienstabende widmen die Jugendwarte der fünf Jugendgruppen der allgemeinen Jugendarbeit. Diese reicht von Sport- und Spielaktivitäten über Ausflüge und ganze Zeltlagerwochenenden.“ Gerade für die finanzielle Unterstützung der Zeltlager soll die Spende verwendet werden. „Wir wissen, dass die finanzielle Belastung der Eltern unserer Jugendlichen, sei es durch die Schule oder andere Hobbies, immer höher wird. Umso mehr freuen wir uns, wenn wir solche Spenden wie von Frau Beul dann dafür einsetzen können um die Kosten der Eltern für ein Zeltlagerwochenende so gering wie möglich zu halten“, erklärt Ralf Krause. 

Die Löhner Jugendfeuerwehr möchte sich an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Kunden der Buchhandlung Dehne und bei Kirsten Beul für die großzügige Unterstützung bedanken.

 

Stichwort Jugendfeuerwehr: Die Freiwillige Feuerwehr Löhne unterhält in allen Ortsteilen eine eigene Jugendgruppe. Hier erfahren Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren neben den wichtigsten Handgriffen der Feuerwehrarbeit auch, was Zusammenhalt, Kameradschaft und Freundschaft bedeutet. Unabhängig von der Herkunft, der Hautfarbe oder dem Aussehen ist in der Löhner Jugendfeuerwehr jeder herzlich Willkommen. Während der Dienstabende gibt es viel zu erleben, für den Technikbegeisterten, für den Sportlichen, einfach für jeden.

Interessierte Kinder und Jugendliche sind an den abendlichen Diensten immer herzlich Willkommen. Für Rückfragen steht unser Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Kolpak gerne zur Verfügung.


Bilder und Text: Sebastian Pörtner

2017_10_12_Spende_Dehne2