TM1-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Am 13.04.2019 hat der gemeinsame Grundausbildungslehrgang der Feuerwehren Löhne und Kirchlengern den ersten Teil erfolgreich abgeschlossen.

Knapp sechs Wochen lang haben die 17 Löhner und 13 Kirchlengeraner in Ihrer Freizeit die wichtigsten Dinge, die ein Feuerwehrangehöriger wissen muss, erlernt.  Angefangen hat der Grundlehrgang mit einem Erste-Hilfe-Kurs. Neben theoretischen Einheiten standen auch sehr viele praktischen Übungen in diesem Ausbildungsabschnitt auf dem Lehrplan. Der Vorteil für die jungen Kameradinnen und Kameraden: Der Erste-Hilfe-Kurs kann nicht nur für die Feuerwehr genutzt werden, sondern wird auch im „zivilen Leben“ voll anerkannt. Dies ist zum Beispiel bei der Führerscheinausbildung sehr nützlich.

Im Anschluss an die Erste-Hilfe Ausbildung begann die Truppmann-Ausbildung. Diese gliedert sich in zwei Module. Im ersten Teil erlernen die angehenden Feuerwehrmänner und -frauen viel Basiswissen, auf dem zukünftige Lehrgänge aufbauen werden. Darunter fallen zum Beispiel rechtliche Grundlagen, Fahrzeug- und Gerätekunde sowie einschlägige Unfallverhütungsvorschriften. Im praktischen Ausbildungsabschnitt wurden die ersten Grundtätigkeiten zum Thema „Retten, Selbstretten und Sichern“ vermittelt. Dies schließt zum Beispiel das richtige besteigen einer Leiter, Knotenkunde und erste Schritte der Absturzsicherung ein.

Insgesamt wurden durch die Lehrgangsteilnehmer knapp 70 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 16 Stunde Erste-Hilfe-Ausbildung absolviert.

Am Prüfungstag bewiesen die Teilnehmer alle einen guten Wissensstand, sowohl im theoretischen als aus im praktischen Ausbildungsabschnitt. Dies freute besonders die Leiter der Feuerwehren aus Löhne und Kirchlengern, Ralf Krause und Frank Rieke, die die Prüfungen beobachteten und Abnahmen.

Im Spätsommer dieses Jahrs folgt dann für alle Teilnehmer der zweite Teil der Truppmann-Ausbildung. In dem Teil wird dann der Fokus auf Themen wie Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistungen liegen.

 

Kommentare sind deaktiviert