Dienstabend technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall

Der letzte Dienstabend der Löschgruppe Löhne-Ort widmete sich am Dienstagabend der technischen Hilfeleistung nach Verkehrsunfall. Anders als die Feuerwache und die Einheiten Obernbeck und Mennighüffen, besitzt die Einheit Löhne-Ort kein hydraulisches Rettungsgerät (Schere / Spreizer) zur Rettung von verunfallten PKW Insassen.

Entsprechend darauf abgestimmt, leistet die Löschgruppe Löhne-Ort bei Verkehrsunfällen in Ihrem Ausrückbezirk im kleinen Rahmen Vorarbeiten, bis der nächste hydraulische Rettungssatz an der Einsatzstelle eintrifft.

Eine weitere Ausbildungsstation während des Dienstabend forderte das Improvisationstalent der Kameraden. Mit Hilfe der auf dem Löschgruppenfahrzeug vorhandenen Materialien musste aus einem angenommenem „See“ ein Gegenstand geborgen werden, ohne den „See“ zu betreten.

Du möchtest gerne selbst einmal an einem Dienstabend der Feuerwehr Löhne teilnehmen oder dich genauer über unserer vorhandenen Technik informiere? Dann besuch uns am besten auf unserer Website www.feuerwehr-loehne.de . Dort findest du alle wichtigen Infos.

Kommentare sind deaktiviert