Erste-Hilfe Gohfeld-Wittel

Beim letzten Dienst frischten die Mitglieder des Löschzugs Gohfeld Wittel ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auf.
Neben den Grundkenntnissen wie stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und Versorgung von Wunden war auch eine praktische Übung angesetzt.

In dem Übungsszenario musste ein Patient mit Rückenschmerzen schonend gerettet werden. Ein Kamerad des Rettungsdienstes stellte uns die sogenannte „Rettungs-Boa“ vor. Dieses Rettungsgerät stabilisiert den Hals und unterstützt bei einer achsengerechten Bewegung des Patienten. Die Anwendung wurde dann auch gleich am Patienten geübt und somit das Know-how der Unfallrettung erfolgreich erweitert.

 

 

Kommentare sind deaktiviert