Jahreshauptversammlung Löschgruppe Löhne-Bahnhof 2018

Jahreshauptversammlung Löschgruppe Löhne-Bahnhof 2018

Am 27.01.2018 blickte die Löschgruppe Löhne-Bahnhof auf eine ereignisreiches Jahr 2017 zurück. Löschgruppenführer Thomas Kröger stellte am Samstagabend den Mitgliedern der Löschgruppe, der Wehrführung sowie den anwesenden Mitgliedern der Ehrenabteilung seinen Jahresbericht vor.

Insgesamt wurde die Löschgruppe Löhne-Bahnhof im Jahr 2017 zu 72 Einsätzen gerufen. Das Einsatzspektrum umfasste dabei neben Brandeinsätzen auch technische Hilfeleistungen nach Verkehrsunfällen, Gefahrguteinsätze und Fehleinsätze durch Brandmeldeanlagen. Bei diesen Einsätzen leisteten die Kameraden rund 73 Einsatzstunden zum Schutz der Löhner Bevölkerung.

„72 Einsätze sind ein Wert, den es so in der Form noch nie für die Löschgruppe gegeben hat“, resümiert Thomas Kröger nach seinem Vortrag über die geleisteten Einsätze des vergangenen Jahres. Besonders die Zusammenarbeit bei den zwei größten Einsätzen des vergangenen Jahres, den Bränden in der Schulstr. und in der Kampstr. stellte Ralf Krause, Leiter der Feuerwehr, besonders hervor. In beiden Fällen war die Einheit Löhne-Bahnhof als eine der ersten vor Ort und hat auch in den hektischen, ersten Minuten der Einsätze bewiesen, dass auf die Führungskräfte und Mannschaft gezählt werden kann.

Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sind die Jugendfeuerwehr Löhne Bahnhof und die aktiven Kameraden ein Grundpfeiler der Aktivitäten der Feuerwehr Löhne: Immer am Ostersamstag veranstalten beide Abteilungen gemeinsam das Osterfeuer im Ortsteil. Auch 2017 war das Osterfeuer, trotz teilweise sehr schlechten Wetterbedingungen, eine gelunge und sehr gut angenommene Veranstaltung.

Durch die Einführung des neuen „Feuerwehrgesetzes“ BHKG wurde die Möglichkeit geschaffen, eine Vertrauensperson zu wählen. Die Kameraden aus Löhne Bahnhof haben sich für Björn-Christian Tasto als Bindeglied und Ansprechpartner zwischen der Mannschaft und der Löschgruppenführung entschieden. Für die kommenden 6 Jahren wurde er im Rahmen der Jahreshauptversammlung durch den Leiter der Feuerwehr Ralf Krause bestellt. Zusätzlich wird in jeder Einheit ein Sicherheitsbeauftragter ernannt. Diese verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt Jörg Höinghaus. Er wurde ebenfalls am Abend durch Ralf Krause eingesetzt.

Die geleistete Arbeit wurde auch in den Grußworten der Wehrführung ausführlich gelobt. So sprachen Wehrführer Ralf Krause sowie seine Stellvertreter Christian Ehlert und Dirk Rabeneck ihren Dank für die tolle Motivation und den sehr guten Ausbildungsstand aus. Besonders erfreuliche Nachrichten hatte Ralf Krause noch in Bezug auf eine bauliche Veränderung am Standort Markt 4 im Gepäck. Die geplante Umbaumaßnahme kann kurzfristig beginnen, die Bauanträge und die dafür benötigen Mittel sind seitens der Verwaltung gestellt und freigegeben worden. Somit kann die neue Garage für ein neue Mannschaftstransportfahrzeug sowie die neuen Umkleideräume hoffentlich schnell fertiggestellt werden.

Im weiteren Verlauf der Feierstunde zeigte sich nochmal auf eindrucksvolle Weise, dass sich die Aus- und Fortbildung auch „auf dem Papier“ auszahlt. So konnte durch den Leiter der Feuerwehr eine Vielzahl an Ausbildungs- und Lehrgangbescheinigungen für Lehrgänge aus Kreis- und Landesebene an einige Bahnhofer Kameraden übergeben werden. Im Jahr 2017 wurde folgende Lehrgänge besucht:

Fachlehrgänge am IdF NRW:

Gruppenführer-Basislehrgang: Björn Schäffer

Lehrgänge und Seminare auf Kreisebene

Truppführer-Lehrgang: Björn von Hören

Sprechfunk: Nicolai Cardinal, Sven Flachmeier, Joshua Korn, Oliver Sucker

Atemschutzgeräteträger: Nicolai Cardinal, Sven Flachmeier, Joshua Korn, Jurek Sander

Maschinist: Nicolai Cardinal, Oliver Sucker

Mobile Rauchgasdurchzündungsanlage: Nicolai Cardinal, Sven Flachmeier, Jurek Sander

Im Anschluss konnte Tim Höinghaus durch den Leiter der Feuerwehr offiziell in den aktiven Dienst der Feuerwehr Löhne übernommen werden. Tim wechselte mit Erreichen des achtzehnten Lebensjahres aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst.

Anschließend konnte Wehrführer Ralf Krause die folgenden Beförderungen vornehmen:

Zum Feuerwehrmann: Tim Höinghaus
Zum Oberfeuerwehrmann: Sven Flachmeier, Nicolai Cardinal
Zum Unterbrandmeister: Björn von Hören
Zum Brandmeister: Björn Schäffer

Zur Vertrauensperson: Björn-Christian Tasto
Zum Sicherheitsbeauftragen: Jörg Höinghaus

Ehrungen Löschgruppenintern:

10 Jahre aktiver Dienst: Fabian Förster
15 Jahre aktiver Dienst: Dennis Körtner, Björn-Christian Tasto, Björn von Hören
20 Jahre aktiver Dienst: Silvio Uschmann

Bericht und Foto: Sebastian Pörtner

chevron-right chevron-left

Kommentare sind deaktiviert