Löhner Jugendfeuerwehr stellt ihr Können unter Beweis

Am heutigen Samstagmorgen (06.04.2019) nahmen die Jugendgruppen Löhne-Bahnhof, Gohfeld Wittel und Obernbeck am ersten „Tag der Jugendflamme“ im Kreis Herford teil. 20 Jugendliche konnten die Jugendflamme Stufe 1 erwerben, sechs Jugendliche erhielten die Jugendflamme Stufe 2. Die Jugendflamme der deutschen Jugendfeuerwehr gibt es in insgesamt drei Stufen. Für die erste Stufe müssen die Jugendlichen einen Notruf absetzen, einen C-Rollschlauch auswerfen und aufrollen, verschiedene Knoten und einen Verteiler, ein C-Strahlrohr und ein Hydrantenschild erklären können. Um die zweite Stufe zu erreichen, nimmt man an einer Fahrzeugrally teil, muss Kenntnisse zur Verkehrsabsicherung aufweisen, einen Unterflurhydrant in Betrieb nehmen und einen improvisierten Wasserwerfer aufbauen. Diese Stufe kann nur als Team erreicht werden. Die Jugendflamme ist die erste Auszeichnung, die man als Feuerwehrangehöriger erreichen kann.

Insgesamt nahmen 77 Jugendliche aus den verschiedenen Jugendfeuerwehren des Kreises Herford teil.

Kommentare sind deaktiviert