Neue Hitzewelle lässt die Waldbrandgefahr wieder ansteigen

 

Neue Hitzewelle lässt die Waldbrandgefahr wieder ansteigen

Wir haben für euch einige Regeln zusammen getragen, die ihr unbedingt beachten solltet:

* Rauchverbot: Das Rauchen im Wald ist verboten. Diese Regel gilt schon seit Anfang März und ist bis Ende Oktober gültig.

* Kein Feuer im und am Wald entzünden. Dazu gehört auch: Nicht Grillen!

* Keine Zigarettenstummel aus dem Auto werfen. Trockene Böschungen können schnell in Brand geraten.

* Pkw, Krafträder oder Traktoren nicht auf Wiesen und Waldwegen abstellen. Hier geht die Gefahr von heiß gelaufenen Katalysatoren aus.

* Weggeworfene Glasflaschen, Folien, Feuerzeuge – nahezu jeder Müll der zurückbleibt, kann zu einem Brandherd werden.

* Meldet Waldbrände unbedingt sofort der Feuerwehr und begebt euch bei Löschversuchen nicht selber in Gefahr.

Auch möchten wir euch noch einmal auf die Gefahr für Mensch und Tier in geparkten Autos sensibilisieren:

* Kinder oder Haustiere niemals, auch nicht für kurze Zeit, im parkenden Auto zurück lassen.

* Den Temperaturunterschied der Klimaanlage zwischen der Innen- und Außentemperatur nicht zu hoch einstellen. Zu starkes Herunterkühlen belastet den Körper enorm. Experten empfehlen den Unterschied zur Außentemperatur nicht größer als sechs Grad einzustellen.

* Vor der Fahrt einmal alle Türen öffnen, damit die angestaute Hitze entweichen kann.

* Nach Möglichkeit im Schatten parken und darauf achten, dass die Sonne im Uhrzeigersinn wandert und das Auto kurze Zeit später nicht mehr im Schatten stehen könnte.

Und vergesst das Trinken nicht. 😉

An heißen Tagen sollten es am besten bis zu drei Liter Wasser, Saftschorle oder Tee sein.

Kommentare sind deaktiviert