15. Obernbecker Seifenkistenrennen

Sie sind schnell, die meisten sind laut und es macht jede Menge Spaß sie zu lenken. Die Rede ist von den schnellen Kisten aus Pappe und Holz. Denn am 15.09.2018 war es wieder soweit - das traditionelle Seifenkistenrennen der Jugendfeuerwehr Löhne-Obernbeck fand bereits zum 15 Mal statt.

Bereits zum dritten Mal wurde die Strecke „Am Nordhang“  Austragungsort für dieses Traditionsrennen.

Die Rennstrecke auf der Fahrbahn bietet Platz für zwei gleichzeitige Abfahrten, wo  die Rennpappen im direkten Vergleich gegeneinander antreten konnten. Die 200 Meter lange Strecke bot zudem eine langgezogene Rechtskurve, welche schnittig überwunden wurde um wertvolle Sekunden einzusparen.

18 Seifenkisten aus Löhne, dem Kreis Herford und Bielefeld machten sich auf den Weg nach Obernbeck. Nach mehreren Testläufen konnte es um 13.00 Uhr losgehen – ohne Zwischenfälle und ohne Regenschauer konnte das Rennen absolviert werden. Lediglich ein technisch bedingter Ausfall und eine 90-Grad-Drehung nach einem Bremsmanöver sorgte für eine Schrecksekunde.

Bei Kaffee, Kuchen, kalten Getränken, der obligatorischen Bratwurst sowie dem Obernbecker Doppeldecker (Steak im Brötchen) konnten alle Besucher gestärkt entlang der langen Strecke alle Fahrer anfeuern.

Um 16.30 Uhr war es dann soweit, die lang ersehnte Siegerehrung ging los. Hinter der, mit Pokalen bestückten Drehleiter-Seifenkiste, versammelten sich einige Ehrengäste. Neben dem Stadtjugendwart Michael Kolpak waren der stellvertretende Bürgermeister Egon Schewe, der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Christian Ehlert, der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Markus Wonsch sowie der Kreisbrandmeister Bernd Kröger sowie sein Stellvertreter Holger Klann.

Die Gäste lobten die kreisübergreifende Veranstaltung sowie das Engagement ein solches Event samt Logistik, Technik und Teamgeist auf die Beine zu stellen.

Anschließend übernahm Jugendwart und Rennleiter Torsten Stürzebecher die Siegerehrung.

Die Platzierungen:

Kategorie Standardreifen:
1. Obernbeck 3 (161,81 Sek.)
2. Löhne-Ort 2 (171,74 Sek.)
3. Astrid-Lindgren Schule Bielefeld-Sennestadt (172,01 Sek.)
4. Mennighüffen 1 (172,34 Sek.)
5. Stadtmission Bünde (172,97 Sek.)
6. Mennighüffen 2 (173,26 Sek.)
7. Gohfeld Wittel 2 (176,21 Sek.)
8. Obernbeck 2 (176,41 Sek.)
9. Gohfeld Wittel 3 (177,92 Sek.)
10. Löhne-Bahnhof 1 (181,11 Sek.)
11. Obernbeck 4 (182,94 Sek.)
12. Gohfeld Wittel 4 (184,33 Sek.)
13. Obernbeck 1 (182,94 Sek.)
14. Löhne-Bahnhof 2 (im Wertungslauf ausgefallen)

Kategorie Luftreifen:
1. Gohfeld Wittel 1 (153,56 Sek.)
2. Löhne-Ort 1 (162,43 Sek.)
3. Green Team Sennestadt (163,65 Sek.)
4. Enger (167,08 Sek.)

Wer nächstes Jahr mitmachen möchte, egal ob Jugendfeuerwehr, anderer Verein, Schule oder Privatperson – am 3. Wochenende im September heißt es wieder „Seifenkistenrennen in Obernbeck“

Bericht: Michael Kolpak
Fotos: Dennis Matschuck & Philip Coring

Kommentare sind deaktiviert