Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Löhne-Obernbeck

Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Löhne-Obernbeck

 

Die Löschgruppe Obernbeck blickte auf ihrer Jahreshauptversammlung auf ein spannendes Jahr 2019 zurück.

Am Samstag, den 18.01.2020, versammelten sich die aktiven Kameradinnen und Kameraden, die Ehrenabteilung und die fördernden Mitglieder der Löschgruppe gemeinsam mit der Wehrführung der Feuerwehr Löhne im Gerätehaus der Obernbecker.

Die 38 Einsätze, die die Löschgruppe im Jahr 2019 verzeichnet, verteilen sich auf Brände, Hilfeleistungen, Brandsicherheitswachen und Verkehrsunfälle. Von sehr großen Schadenslagen blieb die Löschgruppe dieses Jahr verschont. Dennoch gehörten einige kleinere Brände, mehrere Fehlalarme durch ausgelöste Brandmeldeanlagen, Hilfeleistungen zum Verkehrsunfall oder auch nach Unwettern, zum Einsatzgeschehen des Jahres. Auch das Rettungsboot, welches zum Fuhrpark der Obernbecker gehört, hat im Jahr 2019 ca. 40 Arbeits- und Einsatzstunden zu verzeichnen.

Um für all diese und zukünftigen Einsätze weiterhin sehr gut aufgestellt zu sein, werden die 38 aktiven Mitglieder (davon 9 weiblich) regelmäßig auf Lehrgängen, Seminaren und Dienstabenden geschult und auf viele mögliche Szenarien im Einsatzfall vorbereitet.

Im Jahr 2019 absolvierten Mitglieder der Löschgruppe Obernbeck erfolgreich die Lehrgänge „Maschinist“, „Truppführer“, „Technische Hilfe“, „Sprechfunker“, „Atemschutzgeräteträger“, „TH Wald“ und „PSU“, welche auf Kreisebene stattfanden.

Natürlich kamen auch die diesjährigen Ehrungen und Beförderungen nicht zu kurz. Für 35 Jahre Mitgliedschaft wurde Olaf Wehmeier ausgezeichnet. Über eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft konnten sich Heike Lohoff und Frank Ronken freuen. Eine Dienstbeteiligung von stolzen 100% haben vier Kameraden erzielt (Alexander Gören, Bernd Habighorst, Oliver Prüßner, Volker Prüßner).

Befördert wurden auf der Jahreshauptversammlung Lisa Marie Perner zur Feuerwehrfrau, Vico Valentin Völker zum Feuerwehrmann, Larissa Reichelt zur Oberfeuerwehrfrau und Patrick Pohl zum Unterbrandmeister.

Außerhalb des Einsatzgeschehens standen auch 2019 wieder einige Veranstaltungen und Unternehmungen für die Löschgruppe an. Der Familientag im Juni und das Seifenkistenrennen der Jugendfeuerwehr im August, als die beiden eigenen, großen Veranstaltungen der Obernbecker, waren ein voller Erfolg.

Auch bei Veranstaltungen wie dem Leistungsnachweis in Eilshausen, dem Schlauchbootwettbewerb in Ahle, dem Vereinsschießen bei den Schützen in Obernbeck, dem Jubiläum der Löschgruppe Löhne-Ort und deren Jugendfeuerwehr, dem Hexentanz in Gohfeld, den Osterfeuern der anderen Löhner Löschgruppen und dem Feuerwehrfest in Südlengern war die Löschgruppe Obernbeck immer zahlreich vertreten.

 

Der Ausblick für das Jahr 2020 ist ebenfalls vielversprechend. Löschgruppenführer Volker Prüßner stellte am Samstag einige Planungen für dieses Jahr vor. Neben den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen, für die die Teilnahme bereits selbstverständlich ist, wird es in diesem Jahr auch eine gemeinsame Fahrt nach Cuxhaven geben. Denn die Stärkung des Wir-Gefühls untereinander, das Vertrauen und der Zusammenhalt sind wichtige Bestandteile um Einsätze, Veranstaltungen und Herausforderungen erfolgreich meistern zu können. Ganz nach dem Motto: Nur zusammen, nie allein, das muss Kameradschaft sein!

 

Bericht: Larissa Reichelt

Foto: Sarah Tütünlü

JHV_Obernbeck

 

Kommentare sind deaktiviert